[Freundschaft] [Liebe]

Spr√ľche enthalten ‚ÄěLebensweisheiten“. Sie wurden von alten V√∂lkern √ľberliefert oder

 entstanden aus Zitaten von gro√üen Politikern und Wissenschaftlern. Ebenso stammen

 sie von Menschen, die man heutzutage in Film und Fernsehen sieht. Wie Ihr in den

 folgenden Spr√ľchen sehen k√∂nnt, spiegeln sie oftmals eine Situation, welche der

 Verfasser selbst erlebt oder √ľberdacht hat, wieder. Werden sie gelesen erscheinen sie

 uns sinnvoll und regen zum Nachdenken an.

 

 

Wirf dein Herz weit nach vorne

Dann renne ihm nach und fange es auf.

arabisches Sprichwort

 

Nur wer irgendein Ideal hat, das er ins Leben ziehen will,

in seinem Inneren hegt und nährt,

ist verwahrt gegen die Gifte und Schmerzen der Zeit.

Jean Paul

 

Wenn du laufen kannst, kannst du auch tanzen.

Wenn du sprechen kannst, kannst du auch singen.

Sprichwort aus Simbabwe

 

Das Wort “unm√∂glich” ist schwarz.

“Ich kann” ist wie eine goldene Flamme.

Catherine Cookson

 

Das Leben ist eine riesengrosse Leinwand.

Wirf soviel Farbe darauf, wie du nur kannst

Danny Kaye

 

Interessiere dich f√ľr das Leben, das du siehst;

f√ľr Leute, Dinge, Literatur, Musik-die Welt ist

so reich, sie pulsiert ganz einfach vor reichen

Schätzen, schönen Seelen und interessanten Menschen.

Vergiss dich selbst.

Henry Miller

 

Zu einem Ort, an den es sich zu gehen lohnt,

f√ľhren keine Abk√ľrzungen,...

Beverly Sills

 

Wer Erfolg im Leben haben will, macht die Beharrlichkeit

zu seinem Lehrer, die Erfahrung zu seinem Bruder,

die Vorsicht zu seinem Wächter und die

Hoffnung zu seiner Geliebten.

 

Zwei Aufgaben des Lebens: Deinen Kreis

immer mehr einschränken und immer wieder

nachpr√ľfen, ob du dich nicht irgendwo ausserhalb

deines Kreises versteckt hälst.

Franz Kafka

 

Wer keinen Mut zum Träumen hat

Hat keine Kraft zu kämpfen.

 

Wohin wir auch reisen,

 wir suchen, wovon wir tr√§umen,

 und finden doch stets nur uns selbst.

G√ľnter Kunert

 

Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied h√∂ren, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gem√§lde sehen und wenn es m√∂glich w√§re, einige vern√ľnftige Worte sprechen.

 Goethe

 

Die Zukunft hat viele Namen

F√ľr die Schwachen ist sie die Unerreichbare

F√ľr die Furchtsamen ist sie die Unbekannte

F√ľr die Tapferen ist sie die Chance

 Victor Hugo

 

Wollte man warten , bis man etwas so gut könnte,

dass niemand daran etwas auszusetzen fände,

brächte man nie etwas zuwege

 

Nicht die Jahre in unserem Leben zählen,

sondern das Leben in unseren Jahren zählt.

 Adlai E. Stevenson

 

Wenn das Gehirn so einfach wäre,

dass wir es verstehen könnten,

wären wir zu dumm um es zu begreifen.

 Jostein Gaarder

 

Freude braucht der Mensch zum Leben

- Gl√ľck noch mehr als den Verstand.

Reichtum kann nicht alles gebe

- Gesundheit ist des Gl√ľckes Pfand!